Marek Kortus

Beisitzer

In der #Politik geht es aktuell drunter und drüber und der politische #Liberalismus hat teilweise einen schweren Stand. Was bringt dich dazu, dich bei den #JuLis zu engagieren?

Marek: Gerade in turbulenten Zeiten braucht es Liberale, die politische Entscheidungen auf Basis von Vernunft und im Sinne des Bürgers treffen. Sodass jeder seinen ganz eigenen Lebensentwurf verwirklichen kann, frei von staatlicher Bevormundung.
Die Freiheit des Einzelnen und das Recht auf ein selbstbestimmtes Leben sind deswegen für mich von zentraler Bedeutung und dafür lohnt es sich allemal gemeinsam mit den #JuLis zu streiten!

Marek: Der Sinn und Zweck unsere Politik ist Freiheit und das ist, was mich antreibt!

Du hast für einen Tag die komplette Entscheidungskompetenz in #Deutschland. Was würdest du als Erstes verändern? 🇩🇪

Marek: Ein eigenständiges Digitalministerium bilden, einen neuen Verkehrsminister benennen und so viel Bürokratie wie nur möglich abbauen!

Du hast die Möglichkeit für eine #Zeitreise. Wohin würde es dich verschlagen? 🕰

Marek: Vermutlich in das Zeitalter der Aufklärung in Europa. Eine spannende Epoche in der Zeitgeschichte, mit vielen Veränderungen und Umbrüchen, die unser Leben noch bis heute maßgeblich prägen.
Im Übrigen entwickelten sich hieraus auch die ersten liberalen Strömungen!

Was motiviert dich in deinem Handeln? Hast du ein Vorbild? 🚀

Marek: Klar! Meine Eltern und vor allem meine Mutter, die es als Ausländerin in Deutschland mit viel Fleiß und Arbeit zu etwas gebracht hat und dabei stets bescheiden geblieben ist.

Stell dir vor du müsstest auf eine einsame #Insel ziehen und dürftest nur drei Dinge mitnehmen. Was sind deine drei #Essentials? 🏝

Marek: Adiletten, ein Hut und die neuste Ausgabe des Katapult Magazins.

Wie verbringst du am liebsten deinen #Freitagabend? 🎉

Marek: Beim Sonnenuntergang auf einer einsamen Insel mit meinen 3 Essentials!